Go, Get, Eat ORGANIC! ist ein europäisches Programm zur Bereitstellung von Informationen über und zu Fördermaßnahmen für ökologische Erzeugnisse. Es handelt sich um ein dreijähriges (2015-2018) Programm, das insbesondere auf die Binnenländer Deutschland, Österreich, Dänemark und Schweden abzielt.

Go, Get, Eat ORGANIC! wird gemeinsam finanziert von der Europäischen Kommission, dem Bulgarischen Ministerium für Landwirtschaft und Ernährung und vom Bulgarischen Verband für ökologische Erzeugnisse (BOPA).

Der Bulgarische Verband für ökologische Erzeugnisse, die antragstellende Organisation, wurde Ende 2009 gegründet und ist der größte und repräsentativste branchenübergreifende Verband von Erzeugern ökologischer Produkte in Bulgarien. Er besteht aktuell aus über 80 zertifizierten Bio-Bauern, -Instituten und -Unternehmen.

Der Schwerpunkt des Programms liegt auf der Bereitstellung umfassender Informationen und der Aufklärung über die Vorteile des ökologischen Landbaus, insbesondere im Hinblick auf Umweltschutz, Tierschutz, Landschaftspflege und Entwicklung des ländlichen Raums,mit dem Ziel der Förderung des Konsums ökologischer landwirtschaftlicher Erzeugnisse.

Mit dem Programm wird ein ganzer Korb von Produkten beworben: ökologisch angebautes Gemüse, Beeren und Nüsse, verarbeitetes Bio-Obst und Bio-Gemüse und Bio-Wein.

Die Anregung des Konsums ist ein zweiter Schritt, der erst dann gegangen werden kann, wenn die Zielgruppe, also insbesondere der Verbraucher, mit hochwertigen Informationen versorgt wurde.

Erfahren Sie mehr über das EU-Bio-Logo